Willkommen beim PraxisUpdateBern

Der Verein Berner Haus- und Kinderärzte VBHK führt in Zusammenarbeit mit dem Berner Institut für Hausarztmedizin BIHAM und den Jungen Haus- und KinderärztInnen Schweiz JHaS jährlich eine attraktive Fortbildungsserie für Haus- und KinderärztInnen durch.

«PraxisUpdateBern», das Berner Curriculum für Hausarztmedizin, hat den Hausärztetag des BIHAM abgelöst und sich etabliert. Es bietet ein umfassendes Weiter- und Fortbildungsangebot für niedergelassene HausärztInnen in eigener Praxis oder Anstellung, LehrärztInnen der Universität Bern sowie für AssistenzärztInnen mit Ziel Hausarztmedizin aus dem Kanton Bern und angrenzenden Kantonen. Unter dem Leitgedanken «Von HausärztInnen für HausärztInnen» bereiten wir für Sie eine umfassende hausärztliche Themenpalette auf. Fachspezifische Fragestellungen, Praxisrelevanz und hausarztspezifische Qualifikationen stehen dabei im Mittelpunkt

Das PraxisUpdate findet jährlich an einem halben sowie zwei ganzen Tagen statt.

Veranstaltungskomitee

Dr. med.
Sandra Burri
VBHK

Dr. med.
Eva Hugentobler
VBHK / JHaS

lic. rer. soc.
Yvan Rielle
VBHK

Dr. med.
Stefan Roth
VBHK

Dr. med.
Corinne Sydler
VBHK

Beisitz Veranstaltungskomitee

Dr. med.
Beatrice Diallo
BIHAM

Prof. Dr. med.
Nicolas Rodondi
BIHAM

Programmkomitee

Dr. med.
Manuel Blum
BIHAM

Dr. med.
Daniela Brunner
VBHK

Dr. med.
Sandra Burri
VBHK

Dr. med.
Beatrice Diallo
BIHAM

Dr méd.
Jérôme Gauthey
VBHK

Dr. med.
Simone Hegner
VBHK

Dr. med.
Gregor Kaczala
VBHK

Dr. med.
Norman Risch
VBHK

Prof. Dr. med.
Nicolas Rodondi
BIHAM

Dr. med.
Zsofia Rozsnyai
BIHAM

Dr. med.
Lina Wiedemar
JHaS

Überblick Curriculum

Das Berner Curriculum für Hausarztmedizin ist ein umfassendes Weiter- und Fortbildungsangebot für angehende und niedergelassene HausärztInnen. 

Leitidee von PraxisUpdateBern ist eine Fortbildung, die von Hausärzten für Hausärzte gestaltet wird, mit dem Ziel, dass Sie uns den Stempel „garantiert praxisrelevant“ verleihen

Über ein Curriculum von 3 Jahren orientieren wir uns an folgenden Themenschwerpunkten:

Beratungsanlässe
Menschen kommen zu uns mit Beschwerden, Ideen, Befürchtungen und Fragen. Klare Abklärungsstrategien, spezifische Skills (sowohl kommunikativ wie untersuchungstechnisch) und medizinisches Wissen aus dem ganzen Potpurri der Inneren Medizin, Chirurgie, Dermatologie, Kinder- und Jugendmedizin etc. ist für eine situationsgerechte Behandlung gefragt. Wissen um Therapie und Patientemanagement sind Erfolgsfaktoren für eine qualitativ gute und kostengünstige hausärztliche Grundversorgung.

Chronisch krank
Die Betreuung und Begleitung chronisch kranker, oft polymorbider Menschen ist eine der Hauptkompetenz von HausärztInnen. Nebst aktuellem medizinischen Wissen zu den häufigsten chronischen Krankheiten spielen wichtige Themen wie Patient Empowerment, Compliance, Motivation und systemische Aspekte eine wichtige Rolle und sollen soweit wie möglich auch aktiv trainiert werden.

Die Betreuung und Begleitung chronisch kranker, oft polymorbider Menschen ist eine der Hauptkompetenz von HausärztInnen. Nebst aktuellem medizinischen Wissen zu den häufigsten chronischen Krankheiten spielen wichtige Themen wie Patient Empowerment, Compliance, Motivation und systemische Aspekte eine wichtige Rolle und sollen soweit wie möglich auch aktiv trainiert werden.

Lebensphasen
In der Hausarztmedizin werden Menschen in ihrer ganzen Lebensspanne begleitet. Jede Lebensphase hat eigene Fragestellungen und jeder Lebensphasenwechsel bringt eigene Herausforderungen mit sich. Als Hausärzte müssen und dürfen wir unsere Patienten bei diesen spannenden Fragestellungen begleiten und beraten, mit ihnen die Grenzen der Entwicklungen auszuloten und – sofern erforderlich – Unterstützung anbiete

Praxisorganisation
Zur Vorbereitung für die Praxis und wiederkehrendes Update und Qualitätsverbesserung in der Praxis, werden nicht nur Themen wie Praxis-/Personalführung, Fehlermanagement, juristische und versicherungstechnische Fragen sondern auch die immer wichtiger werdenden Kompetenzen im Case Management und Interprofessionalität ins Programm aufgenommen.

Hausärztliche Skills
Für die tägliche, qualitativ gute, effiziente und kostengünstige Versorgung unserer Patienten in der Hausarztpraxis benötigen wir umfassende Skills: Kommunikation, klinische Untersuchungstechniken, diagnostische und therapeutische Interventionen sowie apparative Untersuchungen.

Themengerecht werden die obigen Schwerpunkte in folgenden Fortbildungsformaten angeboten:

– Hot Topics, Expertendiskussionen, State of the Art Lectures
(Plenarveranstaltungen)
– Fallvorstellungen, Hands-on-Workshops
– Kurse
(vertiefte Auseinandersetzung mit hausärztlichen Themen)

GP Teacher of the Year

Jahr
Gewinner
2004
Dr. med. Karl Haefele
2005
Dr. med. Marc Witz
2006
Dr. med. Markus Blum
2007
Dr. med. Jacqueline Revaz
2008
Dr. med. Bruno Kissling
2009
Dr. med. Michel Marchev
2010
Dr. med. Marcus Grossenbacher
2011
Dr. med. Frank Locher
2012
Dr. med. Christophe Bosshart
2013
Jubiläum = keine Wahl
Jahr
Gewinner
2014
Dr. med. Mireille Schaufelberger
2015
Dr. med. Ueli Muster
2016
Dr. med. Andreas Rothenbühler
2017
Dr. med. Peter Wälchli
2018
Dr. med. Fridolin Steiner
2019
Dr. med. Monika Maritz
2020
keine Wahl
2021
Dr. med. Véronique Rigamonti
2022
Dr. med. Sidonie Heinzmann